.

Ein Einblick
Letzter Sonntag im Februar, da weiß ein jeder Minigolfspieler - der Landesverbandstag steht an. Ein, zwei oder drei Vorstandskollegen je Verein und meistens auch ein paar gern gesehene Gäste machen sich auf den Weg nach R... - halt! Rodenberg war einmal. Am 24. Februar führte die Fahrt nach Gebhardshagen.
Frühzeitig wurde aufgebrochen, der aufgehenden Sonne entgegen, um allen evtl. Autobahnstaus ein Schnippchen zu schlagen.
Schneller als gedacht näherten wir uns dem Ziel, leichte Nebelschwaden auf den Feldern boten ein schönes Bild.

LVB-2019-1  LVB-2019-2

Im Sportheim des SV Glück Auf Gebhardshagen waren die Tische und Stühle in langer Tafel aufgebaut. Irgendwer hatte wohl die Bereitschaft der Minigolfer zur Teilnahme am LVT unterschätzt und sich bei der Kalkulation der benötigten Tische und Sitzgelegenheiten arg verschätzt. Da musste eifrig nachgearbeitet werden.
Der nun folgende Bericht soll euch einen kleinen Einblick in den Ablauf des Tages bringen, es ist kein offizielles Protokoll.

Pünktlich um 10:00 Uhr begrüßte Verbandspräsident Peter Heynen die Anwesenden. Dabei galt ein besonderer Gruß Herma Snaga.
Peter Heynen gratulierte Dietrich Stiebeling zu seinem in der vergangenen Woche begangenen 80. Geburtstag.
In einer Trauerminute wurde der im Jahr 2018 verstorbenen Sportkameraden gedacht.
Seit etwa drei Jahren ist es üblich, dass per Beamer die Fotos der im nationalen wie internationalen Bereich erfolgreichen Spielerinnen und Spieler gezeigt werden und die SportlerInnen auf diese Weise geehrt werden. Ein persönlicher Brief des Präsidenten und ein Ballgeschenk rundet die Sache ab.

An diesem Tag sollte noch eine weitere Ehrung folgen. Uwe Grüning stand als Sportwart nicht zur Wiederwahl und beendete damit seine jahrelange Arbeit im Präsidium des MVBN.
Hier eine kurze Aufzählung seiner Agenda, die nicht unbedingt vollzählig ist

1991 2. Vorsitzender MGC Einbeck
1993 – 1996 maßgeblich am Aufbau der neuen östlichen Landesverbände beteiligt
1998 – 2006 1. Vorsitzender MGC Einbeck
1996 – 2002 Sportwart des NBGV
2013 – 2019 Sportwart des MVBN

Für seine Verbandsarbeit dankte ihm Peter Heynen und zeichnete ihn mit der Ehrennadel des MVBN aus. Außerdem gabs noch ein gutes Fläschchen!

LVB-2019-3

Uwe Grüning bedankte sich für seine Auszeichnung. Er betonte, dass dieser oft zeitaufwändige Job nur durch die Unterstützung seiner Eveline machbar gewesen ist. Sein Dank galt außerdem Ingo von dem Knesebeck, der ihm immer mit Rat und Tat zur Seite stand.
Nach einer kurzen Raucherpause begann das Gremium, die Tagungsordnungspunkte Schritt für Schritt abzuarbeiten.
Die Protokolle des LVTes 2018 als auch des Hauptausschusses 2018 wurden einstimmig genehmigt.

In seinem Jahresbericht resümierte der Präsident, dass die schönen Dinge im letzten Jahr überwogen und dass seine Arbeit ihm Freude bereitet hat.
Bei einem Blick auf die Ehrenamtssituation im Präsidium/Ausschüsse kann man zurzeit zufrieden sein. Freigewordene Ämter konnten bzw. können wieder adäquat besetzt werden. Allerdings bat Peter Heynen schon jetzt darum, sich Gedanken um eine Neubesetzung des Referats für Öffentlichkeitsarbeit im Jahr 2021 zu machen.
Er schloss seine Rede mit einem Dank an die Präsidiums- und Ausschusskollegen, hierin einbezogen auch ausdrücklich Ralph Heerich, Gerd Badtke, die Kassenprüfer und der Rechtsausschuss.
Ein inniger Dank geht an Ingo von dem Knesebeck, der die Karteistelle seit 1974 und die Drucksachenstelle seit ihrem Bestehen 1980 leitet. Auch wenn Ingo Ehrungen abgeneigt ist, 2024 zum Fünfzigsten „bist du dran".

LVB-2019-4  LVB-2019-5

Vizepräsident Andreas von dem Knesebeck erzählte von seiner Zusammenarbeit mit dem LSB Niedersachsen. Die Vorlagen für die Ergebnislisten werden weiter verfeinert. Mit den neuen Funktionen werden sie voraussichtlich im März auf der HP zu finden sein.
Als Sportausschussmitglied, zuständig für die Senioren, berichtet Andreas über den im Mai in Berlin stattfindenden Senioren-Cup. Da im MVBN-Seniorenbereich neun SpielerInnen Kaderspieler sind, wird der MVBN mit neun Aktiven anreisen. Sieben Teamspieler und zwei Einzelspieler werden von Werner Heinisch, Michael Reinicke und Jenifer Warnecke betreut.

Jugendwart Christian Somnitz sprach noch einmal die im August 2018 in Hannover veranstaltete Deutsche Jugendmeisterschaft an. Trotz verkürzter Vorbereitungszeit ist es dem Verband, aber insbesondere dem BGC Hannover gelungen, eine sowohl von Aktiven als auch Verbänden hochgelobte Meisterschaft zu veranstalten. Ein herzliches Danke schön geht an alle Helfer.
Ein besonderer Dank galt Nicole Warnecke, die praktisch das Amt eines „Chef de Mission" übernahm und Christian Somnitz sich so auf die Turnierleitung der DJM konzentrieren konnte.
Aber – auch diese Pille muss geschluckt werden – Christian Somnitz wird sich im nächsten Jahr nicht zur Wiederwahl stellen. Seit vielen Jahren und meistens mit viel Freude hat er die MVBN-Jugend zu JLPs und Meisterschaften quer durch Deutschland begleitet, nun hofft er auf frischen Pep durch seinen angedachten Nachfolger René Dejoks.

Steffen Gefreyer ist für die Breitensportarbeit zuständig. Ihm missfällt die schlechte Kommunikation untereinander. Mehrmals wartete er vergebens auf Rückmeldungen der angeschriebenen Vereine zu gemachten Vorschlägen, Plänen, Anfragen etc.
Er lobte die vom BGC Hannover geleistete Arbeit mit mittlerweile drei Schul-AGs.
Die von ihm geplanten Landesschulmeisterschaften Juni 2019 sind mangels Beteiligung abgesagt. Schade, da bereits im Vorfeld viel Zeit und Arbeit investiert worden waren.

Birgit Stiebeling mahnte in ihrem Jahresrückblick die mangelnde Unterstützung bei Spielberichten an. Ihr Dank galt jenen, die die Homepage mit Artikeln lesenswert machten. (Der vollständige Bericht ist im Anhang zu finden). Sie machte eindeutig klar, dass im Februar 2021 mit der Verbandsarbeit Schluss ist und eine Nachfolgerin bzw. ein Nachfolger gefunden werden muss.

LVB-2019-6  LVB-2019_7

Finanzchef Manfred Roselieb gab Erläuterungen zum Jahresabschluss. Andrea Reinicke verlas den Bericht der Kassenprüfer. Dieser bescheinigte Manfred Roselieb einwandfreie Arbeit.
Die Genehmigung des Jahresabschlusses erfolgte einstimmig.

Dietrich Stiebeling stellte den Antrag auf Entlastung des Präsidiums. Die Gesamtentlastung erfolgte einstimmig.

Als nächster TOP standen die Neuwahlen auf dem Programm:

1. Präsident Vorschlag: Wiederwahl von Peter Heynen
Peter Heynen wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.
2. Sportwart Vorschlag: Hans-Jochen Boenisch.
Hans-Jochen Boenisch wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

3. Für den Sportausschuss mussten fünf Mitglieder gewählt werden. Da sich sieben Personen zur Entscheidung stellten, erfolgte eine geheime Wahl.
Diese Pause um 12:30 Uhr wird zur Speisenaufnahme genutzt. Hochzeitssuppe, Fleisch, verschiedene Gemüse, Kartoffelgratin und Mousse zum Nachtisch.
Lecker, da war kein Grund zum Meckern.

LVB-2019-8  LVB-2019-9

LVB-2019-10

Die Auszählung der Stimmen ergibt, das Andreas von dem Knesebeck, Werner Heinisch, Christian Spandau, Sven Wassermann und René Dejoks in das Gremium gewählt wurden. Mit den gesetzten Sport- und Jugendwart und der Karteistelle ist der Ausschuss nun vollständig.

4. In Wiederwahl wird Andrea Reinicke zur zweiten Kassenprüferin bestimmt.

Zum Sportgeschehen: Die Schnittrangliste wurde bislang nach den besten sechs Ergebnissen berechnet. Da dort keine Differenzierung nach Eternit- und Betonergebnissen erfolgte, ergaben sich immer gewisse Nachteile. Nun werden weiterhin die besten sechs Qualis herangezogen, aber es ist der Stand in der deutschen Rangliste maßgebend.
An dieser Stelle vielleicht ein nicht jedem bekannter Hinweis: Als Welcome-Turniere ausgeschriebene Veranstaltungen gelten NICHT für die DRL.
In der 1. Bundesliga wird probeweise eine Saison nicht nach der alten Berechnungsart gespielt, sondern Punkte für die einzelnen Spielrunden vergeben.
Im Damenspielbetrieb der 1. Bundesliga dürfen nun Teams aus vier Vereinen bestehend gebildet werden.
Der Sportausschuss wird demnächst eine Einladung zu einem Treffen mit Vorstandsmitgliedern der Vereine versenden. Thema: Gedanken über den Spielbetrieb und Generierung von Mitgliedern.

Christian Somnitz stellt die Namen der teilnehmenden SpielerInnen beim JLP/U23 Team vor.

LVT 19

Die MVBN-Vereine hatten die Möglichkeit, sich als Austragungsort für den MVBN-Pokal und das Entscheidungsspiel der Verbandsligameister zur Berechtigung für das Aufstiegsspiel in die 3. Bundesliga zu bewerben.
Die Auslosung aus den eingegangenen Bewerbungen:

Endspiele MVBN-Pokal Austragungsort Gebhardshagen
Entscheidungsspiel um Teilnahme am 3. BuLi-Aufstieg Salzgitter

Auf der vor kurzem stattgefundenen Tagung der DMJ wurde René Dejoks zum Jugendschatzmeister und Steffen Gefreyer zum 2. Vorsitzenden Breitensport gewählt.
Steffen Gefreyer wirbt noch um Teilnehmer seines MVBN-Breitensporttreffens am 09. März um 9:00 Uhr Platz BGC Hannover.
Die Schulsportbox soll eine Überarbeitung erfahren. Nach Fertigstellung soll sie den DMV Vereinen als Präsentation zur Verfügung gestellt werden.

Neuigkeiten aus Bad Münder: Der alte Pächter ist auch der Neue. Peter Heynen bittet alle Platzbesucher, sich um ein ordentliches Verhältnis zum Pächter zu bemühen.
Der Präsident schließt die Versammlung mit den besten Wünschen für eine gute Heimfahrt um 14:30 Uhr

Anhang: Jahresrückblick Öffentlichkeitsarbeit

Text und Fotos: Birgit Stiebeling

 

Dieser Artikel wurde bereits 2328 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
518758 Besucher