.

Wegen der hervorragenden Ergebnisse, welche die beiden betroffenen Mannschaften in der Saison erspielten, durften sich die Spielvereinigung Bad Münder/Springe und der 1. BGC Celle am 08.10.2023 auf der Anlage des 1. MGC Peine im direkten Vergleich ihr Können unter Beweis stellen.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle auf jeden Fall schonmal an die Sportfreunde vom 1. MGC Peine, für das zur Verfügung stellen ihrer Anlage, für die Trainingstipps und die gute Verpflegung mit Speis und Trank. Es war gut organisiert und ausreichend lecker aufgetafelt.

Am Samstag traf man sich vormittags schon mal auf der Anlage zum Training, wobei heimlich immer mal rüber gelugt wurde, was denn die Anderen da machen. Die Temperaturen luden nicht gerade zum Baden ein, aber Minigolfer sind ja hart im Nehmen. Die Anlage lässt sich eigentlich gut spielen, hat allerdings auch so ihre Tücken. Ausgiebig wurden die verschiedenen Bälle und Schlagtechniken austrainiert, bis man sich des späteren Nachmittags, dem gemütlichen Ausklang des Tages hingab.

Sonntagmorgen kurz vor 8:00 Uhr trudelten die Mannschaften auf dem Platz ein, versuchten die kalten Finger mit frischem, heißem Kaffee auf Temperatur zu bringen und beäugten die feuchten Bahnen. Es half alles nichts – nicht umsonst heißt es ja Einspielzeit und so trabten alle auf die Anlage, um sich einzuspielen. Feuchte Bahnen und Banden erschwerten teilweise das fachgerechte Einlochen, aber zum Start hatte sich der größte Teil auch verflüchtigt und die Bahnen trockneten gut ab.

Kurz vor 9:00 Uhr rief die Oberschiedsrichterin Ute Jahrmärker zum Versammeln und Christian Spandau fand noch ein paar einleitende Worte. Kurz nach 9:00 Uhr startete die erste Gruppe in die erste von insgesamt sechs Runden. Harald Jahrmärker aus Celle lieferte sogleich eine gute 23 ab, dicht gefolgt von Yannis Geschonke aus Bad Münder/Springe mit 24. Die restlichen Spieler bewegten sich im Rot/Schwarzen Bereich. Was die Farbgebung der Runden angeht, änderte sich auch nicht viel, außer dass es bei Yannis auch den folgenden Runden, mit einer Ausnahme, nur grün regnete.

Das die Spieler, sowie die Mannschaften ziemlich gleichauf lagen, konnte man schon nach der ersten Runde sehen – Celles Mannschaftsergebnis: 109 – Bad Münder – 112. So ging es dann über die 6 Runden. Kopf an Kopf und Celle ein Quentchen vorne – bis Runde 4. In der 5. Runde brach Celle ein bisschen ein und kam mit 16 Schlägen Rückstand aus der Runde, womit der minimale Vorsprung dahin war. In der 6. Runde kam Bad Münder mit einer guten 106 raus und Celle mit nur 1 Schlag Rückstand (107) dicht dahinter. Dieses reichte den Cellern natürlich nicht, um die 5. Runde auszugleichen und somit konnte Bad Münder sich den Tagessieg holen und das Relegationsspiel verdient für sich entscheiden. Kurz – die bessere Mannschaft hat gewonnen. Das Ergebnis von Yannis Geschonke mit 141 Schlägen auf 6 Runden konnte sich schon sehen lassen; unser „Neuling" Harald Jahrmärker kam als zweiter mit 162 aus den Runden.

Abschließend möchte ich sagen – das Wetter wurde noch richtig gut; das Spielen mit den Jungs von Bad Münder/Springe hat richtig gut Spaß gemacht und wir würden uns freuen, wenn wir wieder Mal aufeinandertreffen. Das beweist auch folgendes Foto nach dem Spiel – alle zusammen.

                                                                                                                                                                              Die Mannschaften Bad Münder/Springe und Celle

Das war dann auch das letzte offizielle Turnier in dieser Saison. Die Winterpause steht vor der Tür und viele legen ihren Schläger weg und stellen die Ballkoffer in den Schrank, um in den Winterschlaf zu fallen. Bei den Cellern beginnt ab Anfang November wieder die Hallensaison, mit den bekannten Trainingstagen und dem einen oder anderen Turnier, wozu alle recht herzlich eingeladen sind. Ansonsten, für alle anderen wünsche ich schon mal eine frohe Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und hoffe Euch alle auch im nächsten Jahr wieder gesund und munter auf den Plätzen zu sehen, um den Schläger kraftvoll zu schwingen.

Bis dahin – immer Gut Schlag
Ralf Schindler

Dieser Artikel wurde bereits 664 mal angesehen.

Kommentar zu Relegationsspiel zur Landesliga Nord der Saison 2023 in Peine?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, geben Sie bitte die folgenden Zeichen in der richtigen Reihenfolge ein.

Beispiel:
2. Zeichen: x; 1. Zeichen: 4; 3. Zeichen: s; ergibt "4xs"

1. Zeichen: h; 3. Zeichen: q; 2. Zeichen: v;

Powered by Papoo 2012
508512 Besucher